25-jähriges Jubiläum Städtepartnerschaft: Eindrücke aus Nordwalde

Stadtverwaltung Treuenbrietzen

Nordwalde  und Treuenbrietzen feierten vom 06. bis 08.Oktober 2017 ihr 25-jähriges Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Treuenbrietzen war zahlreich vertreten. Einige Vertreter berichten über ihre Eindrücke vom Wochenende.

Im heutigen Blog schreibt Wolfgang Ucksche, vielen Dank!

Vom 06. Bis 08. Oktober 2017 fuhren fünf Mitglieder des Heimatvereins nach Nordwalde. Wir folgten einer Einladung des Partnerschaftsvereins und nahmen an den Jubiläumsfeiern 40 Jahre Partnerschaft Nordwalde-Amilly und 25 Jahre Partnerschaft Nordwalde-Treuenbrietzen teil. Am Freitag den 06. Oktober 2017 kamen wir um 16.30 Uhr in Nordwalde an und legten als erstes ein Gesteck am Grab von Herbert Reinke nieder. Mit Preußischer Pünktlichkeit standen wir um 17.00 Uhr am verabredeten Ort und wurden von einem „Sabinchen“ (Sabine Pelken) herzlich begrüßt. Da man viele der nach und nach eintreffenden Gäste kannte, gab es viel zu erzählen und die Zeit verging wie im Fluge. Ein herzlicher Empfang und ein tolles Büfett werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Am Samstag hatten Treuenbrietzener Vereine ein Programm auf dem Neuen Sportplatz vorbereitet. Leider hat das schlechte Wetter den Akteuren einen Strich durch die Rechnung gemacht und so konnte nicht alles vorgetragen werden was geplant war. Am Stand des Heimatvereins lag Material zu touristischen Angeboten aus Treuenbrietzen, dem Fläming und aus Brandenburg aus. Im Angebot hatten wir auch einen „  Klosterbruder“ einen Kräuterlikör der bei diesem Wetter auch sehr gefragt war. Am Abend erlebten wir eine sehr Niveauvolle und sehr gut organisierte Jubiläumsveranstaltung. Eine bemerkenswerte Rede hielt die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Frau Christa Hols, die zu Recht viel Beifall erhielt.. Am Sonntag wohnten wir der Pflanzung von drei Bäumen auf einer Verkehrsinsel in einem Kreisverkehr bei. Nach einem Stimmungsvollen Friedensgebet in der Kirche stärkten wir uns noch mit einer Bratwurst die es im Anschluss gab und schon mussten wir leider wieder die Heimreise antreten. Wir bedanken sehr herzlich bei unseren Gastgebern, die uns wieder sehr freundlich aufnahmen, dem Partnerschaftsverein und allen die zum Gelingen dieses unvergesslichen Wochenendes beigetragen haben.

Wolfgang Ucksche im Namen der Mitglieder des Heimatvereins Treuenbrietzen e.V.

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Für mehr Informationen auf das Banner klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare