Ein goldener Markttag in Treuenbrietzen

Die Stände sind geräumt, die Neue Marktstraße gefegt, alle Plakate sind abgehangen.

Nun kehrt wieder die alltägliche Routine in der Stadt ein.

 

Was aber am vergangen Sonntag in der Neuen Marktstraße in Treuenbrietzen los war, kann man in einem Wort zusammenfassen: Überwältigend.

In den kühnsten Träumen war dieses Ereignis so nicht vorstellbar. Nach Schätzungen des Veranstalters schlenderten etwa 2000 Menschen über den Tag verteilt auf der liebevoll und aufwendig neu gestalteten „Marktmeile“ bei allerschönstem Herbstwetter.

Unter dem imposanten Turm der Nikolaikirche wurde, gequatscht und gesungen, probiert und gehandelt gegessen und getrunken oder einfach nur flaniert und „jekiekt“.

Es waren neben den gutgelaunten Besuchern, viele tolle Händler vor Ort, die ebenfalls dazu beigetragen haben, dass dieser schon traditionelle Bauernmarkt – organisiert von Steffi Kranz in Zusammenarbeit mit der Stadt Treuenbrietzen – ein tolles Event war.

Die Veranstalter möchten an dieser Stelle Danke sagen. Danke an die zahlreichen Besucher und an die Händler für die liebevoll gestalteten Stände.

Ein besonderer Dank gilt dem Duo Andrea und Reinhard für die unterhaltsame musikalische Untermalung und dem fleißigen und zuverlässigen Team vom städtischen Bauhof für den reibungslosen Auf- und Abbau der vom Treuenbrietzener Sabinchenverein zur Verfügung gestellten Marktstände, sowie an alle „unsichtbaren“ Helfer.

 

Für alle Interessierten geben wir gleichzeitig bekannt, dass der nächste Bauernmarkt in Treuenbrietzen am Sonntag, dem 14.Oktober 2018 in der Neuen Marktstraße stattfinden wird.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Entdecken Sie Angebote aus unserer Region im "Schaufenster des Flämings" - Anzeige
Entdecken Sie Angebote aus unserer Region im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare