Information zum Neu- und Umbau Haus 3 für die künftige Gesamtschule in Treuenbrietzen

Stadtverwaltung Treuenbrietzen

Das Interesse für die künftige Gesamtschule Treuenbrietzen durch die Eltern und Schüler der Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming hat sich als sehr hoch erwiesen. Bisher haben sich nun 134 Eltern dafür entschieden, ihr Kind an unsere weiterführende Schule zu schicken, um einen der möglichen Abschlüsse zu erreichen.

Das auch für Treuenbrietzen neue Schulmodell erfordert aber in den nächsten Jahren eine weitere Modernisierung des Schulcampus, der künftig wieder aus vier separaten Gebäuden bestehen wird. Um allen erforderlichen Voraussetzungen zu entsprechen, wurde seitens der Stadtverwaltung als Träger der Einrichtung ein Planungsbüro beauftragt, Modelle für die Umsetzung künftiger Erfordernisse im Bildungsbereich zu erarbeiten. 

Über die ersten Ergebnisse wurden Eltern und Lehrkräfte am 17.04.2018 in einer Veranstaltung informiert, ein Modell wurde klar favorisiert. Ähnlich gestalteten sich die Vorstellungen im Hauptausschuss. Ziel wird es sein, in einem ersten Kraftakt das Haus 3 an der Burgwallstraße zu entkernen und durch einen praktischen und behindertengerechten Anbau zu erweitern. In einer weiteren Bauphase wird das Haus 2 (ehem. Scholl-Schule) auf den aktuellen Stand gebracht. Die Präsentation des Informationsabends kann nun unter dem folgenden Link eingesehen werden: Neu-_und Umbau Haus 3. Aufgrund des Beschlusses im Hauptausschuss verfolgt die Stadtverwaltung nun die weitere Arbeit mit Variante 3 der in der Präsentation vorgestellten Varianten.

Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! - Anzeige
Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare