Küchenbrand

Treuenbrietzen bloggt

Die Polizei informiert:

Treuenbrietzen – 29.11.2016, 14.10 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand in einer Holzlaube in Treuenbrietzen gerufen. Nach ersten Erkenntnissen soll ein auf einem Herd vergessener Topf mit Butter den Brand ausgelöst haben. Noch vor Eintreffen der Polizei konnte der Brand durch die Hausbewohner selbständig gelöscht werden. Eine 51-jährige Potsdam-Mittelmärkerin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Kriminaltechniker kommen zur Spurensuche zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen einer fahrlässigen Brandstiftung.

Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! - Anzeige
Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare