Liebe Eltern, die Albert-Schweitzer-Grundschule braucht Euch!

Nadja Körner

Es ist 5 vor 12! Es besteht dringender Sanierungs- und Umbaubedarf an unserer Grundschule. Die Elektroanlage macht Probleme und der Brandschutz verlangt bis Ende 2018 eine Mängelbeseitigung. Der Bedarf an Unterrichtsräumen wächst aufgrund steigender Schülerzahlen, die IKTB hat demnach keinen Platz mehr und auch die Mensa ist dringend sanierungsbedürftig.

Fakt ist: 

  • Seit 2011 liegt ein Antrag sog. notleidender Kommunen beim Innenministerium des Landes Brandenburg über den es zwar eine Bewilligung einer 60 % Förderung gibt, allerdings sind die verbleibenden 40 %  der Finanzierung ungesichert.
  • dass wenn die 40 % nicht von der Stadt Treuenbrietzen geleistet werden können, wird der Förderantrag komplett abgelehnt.
  • Treuenbrietzen hat für das Jahr 2018 effektiv 180.000 € für Investitionen zur Verfügung. Die verbleibenden o. g. 40 % überschreiten dies um ein vielfaches.
  • Fakt ist das ab 2020 ein neuer Landesentwicklungsplan greift und die Mittel für Investitionen auf Null setzt.
  • das Fördermittel dann künftig nur noch gewährt werden, wenn der Eigenanteil schon vorhanden ist.
  • das Treuenbrietzen dann keine Mittel – außer einer Neuverschuldung – 
  • Treuenbrietzen hat zurzeit kein Geld!
  • das Treuenbrietzen Träger aller Schulen und Kitas vor Ort ist und ohne Geld handlungsunfähig ist/bleibt und sein wird!

 Die Stadt könnte allerdings Wege beschreiten, die es ihr ermöglichen aus eigener Kraft ohne Neuverschuldung wie der Phönix aus der Asche zu steigen und an alte Zeiten anzuknüpfen.  Hierzu wird in der Stadtverordnetenversammlung bereits heiß debattiert. Zur Diskussion steht der Verkauf des Stadtwaldes.

Dann könnte:

  • Treuenbrietzen seine Aufgaben als Träger wieder vollumfänglich erfüllen.
  • Treuenbrietzen die langersehnte und dringend benötigte Schulsanierung herbeiführen.
  • Treuenbrietzen, die laut CDU Fraktion eventuell bevorstehende Schulschließung Ende 2019,

Kommt am 16.04.2018 um 18:45 Uhr zum Bürgerhaus „Alte Feuerwehr“ und beteiligt Euch in der Bürgerfragerunde an der Diskussion. Bewegt etwas für Eure Grundschule, Eure Kinder, ihre Bildung und ihre Sicherheit. Nur Gemeinsam sind wir stark!

Entdecken Sie Angebote aus unserer Region im "Schaufenster des Flämings" - Anzeige
Entdecken Sie Angebote aus unserer Region im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare