Neue Kitaplätze bis Ende 2017

Stadtverwaltung Treuenbrietzen

Michael Knape, Bürgermeister Treuenbrietzen, übergab persönlich mehrere Bauanträge an Christian Stein, 1. Beigeordnete des Landkreises Potsdam Mittelmark, in Bad Belzig.

Die Stadtverwaltung hofft mit diesem Weg auf eine schnelle Bearbeitung und Genehmigung ihrer Bauanträge. Bei kurzfristiger Genehmigung wäre der Weg für die neuen notwendigen Kitaplätzen bis Ende 2017 und weiterer Kitaplätze bis Anfang 2018 in den städtischen Einrichtungen frei.

Mit Genehmigung des Bauantrages zum Umbau der Räumlichkeiten der Bibliothek in der Großstraße 1 würden circa 25 neue Kitaplätze im U3-Bereich geschaffen werden. Bei kurzfristiger Genehmigung könnte der Bau bereits im September beginnen und im November abgeschlossen werden. Die Bibliothek zieht übergangsweise ab Sommer 2017 in die Räumlichkeiten des Familienzentrums in der Marienkirchstraße ein.

Ein weiterer Bauantrag sieht die Erweiterung der Kita in Pechüle vor. Hier könnten weitere fünf Plätze geschaffen werden. Der Ausbau könnte zwischen August 2017 und 1.Quartal 2018 umgesetzt werden.

Zusätzlich wurde der Bauantrag zur Umsetzung der Brandschutzauflagen des Landkreises für das Rathaus mit eingereicht.

Bis Ende Mai sollen zudem weitere Bauanträge für den Umbau des DGH Marzahna zur Kita und ein Bauantrag zur Umnutzung des ehemaligen Seniorenbereiches in der Großstraße 1 für eine Kita-Nutzung an den Landkreis übergeben werden. Somit würden in Marzahna alle derzeitigen Kita-Plätze gesichert und in der Großstraße 1 weitere Kitaplätze geschaffen werden.

Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! - Anzeige
Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare