7. Juni 2017: Psychiatrie – verständlich erklärt: Lebensüberdruss und Suizidalität

DIE JOHANNITER

Eine Informationsreihe für Interessierte

Lebensmüde Gedanken, Selbstmord, Suizidalität … – viele Begriffe für ein Thema, das in unserer heutigen Welt ein großes Tabu ist. Wir wollen über diesen schwierigen Themenbereich ins Gespräch kommen und uns einigen Fragen widmen:
• Suizidalität: Wer ist gefährdet und wie kann man sie erkennen?
• Wie gehe ich mit einem suizidgefährdeten Angehörigen um?
• Kann „es“ mich auch treffen?
• Kann man Suizidalität behandeln?
Zu diesen Problembereichen wird die Veranstaltung informieren. Auch Ihre persönlichen Fragen sind willkommen und sollen beantwortet werden, Sie sind herzlich eingeladen.
Referentin: Friederike Herbst (Stationsärztin)

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:00 Uhr
Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
am Johanniter-Krankenhaus im Fläming Treuenbrietzen GmbH
Johanniterstraße 1, 14929 Treuenbrietzen

Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! - Anzeige
Für mehr Informationen auf die Werbung klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare