Umweltpreisträger überreicht Freibad Treuenbrietzen e.V. großzügige Spende

sabinchenfest.de

Die fünf Agenda-21 Preise des Landkreises Potsdam-Mittelmark gingen in diesem Jahr an Projekte im Fläming. (zum Artikel in der MAZ)

foto-07-11-16-17-05-37
J. Brunkow, S. Lüllwitz-Balzer, M. Raschemann (v.l.n.r.)

Den ersten Platz belegte der Batteriespeicher im energieautarken Ortsteil Feldheim. Der größte Energiespeicher Europas steht in dem Ortsteil Treuenbrietzens  und hat in diesem Bereich Vorbildwirkung. Er wird von der Energiequelle GmbH betrieben. Der Geschäftsführer der Energiequelle GmbH Michael Raschemann und Michael Knape, Bürgermeister der Stadt Treuenbrietzen, hatten am 01. November 2016 Vertreter des Freibad Treuenbrietzen  e.V. und Vertreter des Freibads Dietersdorf zu einem persönlichen Gespräch in das Rathaus der Stadt eingeladen.  Frau Simone Lüllwitz-Balzer und Frau Jeannette Brunkow kamen der Einladung als Repräsentantinnen des Freibad Treuenbrietzen e.V. nach.

 

Leider konnte kein Vertreter des Freibads Dietersdorf den Termin wahrnehmen.

WEITERLESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare