Zur Ausstellung „Zwischen allen Stühlen – die Geschichte der italienischen Militärinternierten 1943-1945“

sabinchenfest.de

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung  „Zwischen allen Stühlen – die Geschichte der italienischen Militärinternierten 1943-1945“ lud der Italienische Botschafter Pietro Benassi am Vorabend zu einem Empfang in die Botschaftsgebäude in Berlin.  Eingeladen war auch der Bürgermeister der Stadt Treuenbrietzen Michael Knape.

Michael Knape
Bürgermeister Knape bei der Begrüßung durch den Italienischen Botschafter Benassi

Am Montag, 28.11., wird die Ausstellung „Zwischen allen Stühlen – die Geschichte der italienischen Militärinternierten 1943-1945“ von Außenminister Steinmeier und Außenminister Gentiloni eröffnet. Auch Bürgermeister Knape wird der Eröffnung beiwohnen. In der Ausstellung wird das Schicksal von ca. 650 000 italienischen Kriegsgefangen in Deutschland während des 2. Weltkrieges beleuchtet.

Die Dauerausstellung „Zwischen allen Stühlen – die Geschichte der italienischen Militärinternierten 1943-1945“ ist im Dokumentationszentrum NS Zwangsarbeit in der Britzer Straße zu finden. Geöffnet ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Für mehr Informationen auf das Banner klicken! – Anzeige
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare